ConnyCation.de

Bettgeflüster....

01.06.2019 von Conny | Kategorien: Klartext

....schön wäre es, ne? Mal so richtig Einen raus zu hauen über dieses allseits beliebte Thema. Ja, stimmt, für euch Leser, nicht aber für alle die mich persönlich kennen. Wobei es auch ein Interessantes und Lustiges Thema sein kann, also für mich. Ich schreibe aber lieber heute über Oberflächlichkeiten und andere Sachen die kein Schwein braucht. Z.b. eine bestimmte Art Hühneraugen. Wobei  das Zwischenmenschliche hat mich ja schon immer beschäftigt und ich könnte Bücher darüber schreiben. Mach ich aber nicht, nur 1.
Bevor ich krank wurde, stand ich mit einem Verlag in Kontakt, das hatte ich erstmal auf Eis gelegt, als Wasserwerk kann man sich nicht so gut konzentrieren. Denke aber ich nehme es wieder in Angriff,  so im Herbst, nach dem Aufstieg meiner Jungs. #rabenmutter

Dann habe ich Zeit. Ja, und natürlich wird im Buch überwiegend mein Leben im Focus stehen. Ich habe nicht nur Sonnenschein erlebt. Nein, schlimme Dinge, die jetzt verarbeitet sind und wo ich mich öffentlich noch nie zu geäußert habe. Aber vielleicht genau diese Öffentlichkeit einmal ein Schutz werden könnte, für mich und meine Familie. 
Wird interessant, nicht für mich......ich weiß ja was ich erlebt habe. Ja, und es wird ehrlich. Richtig ehrlich quasi. So bin ich, so war ich immer, habe nur vieles nicht ausgesprochen. Und da ich Oberflächlichkeit eben nicht mag, kratze ich auch nicht nur daran....ich bin eher so der Tiefseetaucher. Ja, und leider musste ich auch schon in stinkenden Tümpeln ausharren.  Und manchmal hält man einfach die Klappe, des lieben Friedens Willen oder man möchte jemanden schützen. Heute bin ich anders. Halte nur die Klappe wenn ich weiß es macht eh keinen Sinn kostbare Atemluft zu verschwenden. Außerdem quassel ich schon genug. Weiter im Text.

Ihr müsst zugeben, die Überschrift zieht. Ist doch immer so, zumindest in den Medien. Sex Sales....In der Werbebranche oft benutzt. Willst du etwas an den Mann bringen, was nicht so ganz ins Rollen kommt, nimmst du ein Blödchen. Hauptsache fast nackt, Möpse wie Melonen und Lippen wie ein Schlauchboot, ne Taille wie ein Zollstock und einen Hintern wie ein Medizinball. So ne Gummipuppe aus Taiwan tät´s auch. Sieht zumindest genauso aus und redet nicht. Oder du bist ein Blödchen und musst deine "Model-Karriere" puschen. Mach einfach bei der Serie mit, wo Frauen sich für einen Typen fast schlagen wie in einem Harem, um genau den zu küssen wo die Anderen ihre Zunge innerhalb von paar Tagen auch schon im Mund hatten.  Aber Kaugummiautomaten sind aus hygienischen Gründen abgeschafft worden...Danach gehst du in dieses Camp wo du freiwillig irgendwelche Hoden und arme hilflose Tiere essen musst um ein Sternchen zu bekommen (wie in der Schule früher fürs Schönschreiben) und anschließend machst du da mit wo die Frauen getauscht werden. Entweder bist du der Asi oder musst das komplette Leben  der Fliesentischbesitzer (mit Tabakdose, Stopfgerät und vollem Kippenbecher neben der Babyflasche, aber nichts im Kühlschrank)  ändern. Klappt das alles nicht, pack dir einen Prominenten, heirate den, unterschreibe keinen Ehevertrag, warte die Frist ab und lass dich scheiden. Oder schwängern. Notfalls in der Besenkammer. Und wenn das alles nicht klappt, du keinen Promi kennen lernst wanderst du aus mit 50 €. Ohne die Sprache des jeweiligen Landes zu sprechen, geschweige denn einen Job zu haben oder überhaupt einen Aufenthalt. Klappt schon irgendwie....Oder du bekommst einfach viele  Kinder und lässt dich von einem Sender filmen im Alltag. Wobei ich gestehe, diese Serie finde ich gut und guck die auch wenn ich mal Zeit habe. Ihr wisst ich rede von Familie W. Ich mag die einfach. Finde die ganze Familie sympatisch, weil die so reden wie denen der Schnabel gewachsen ist. Ja, ich gucke auch schon mal die vertauschten Frauen, immer dann wenn ich mich fremdschämen möchte. Und wenn ich mich aufregen will guck ich mir die faulen Schweine an die nicht arbeiten wollen und das kackenfrech in die Kamera sagen. Und zeigen wie man ein Amt bescheißt und was man sagen muss, damit man an Geld kommt. Sieht ja keiner.....Das sind die Menschen, die Andere in Verruf bringen, die auch vom Amt leben müssen, weil sie keine Wahl haben. Und so entsteht der Stempel auf der Stirn. Sehr oft unangebracht, denn die kämpfen wirklich um ein einigermaßen würdiges Leben zu führen. Auch ein Hohn für die Leute, die knapp überm Satz liegen und von nirgends einen Zuschuss bekommen. Die Multijobber, nicht weil es Spaß macht, sondern weil sie müssen. Vor euch ziehe ich meinen Hut! 
Ja, was finden die Leute noch interessant?

Gehetze, das geht auch immer. Damit meine ich nicht sich über Andere zu unterhalten. Hand aufs Herz, das macht fast jeder. Und auch nicht immer nette Sachen. Kann ich mich nicht von frei sprechen. Wenn ich der Meinung bin, jemand ist ein Arschloch, kommuniziere ich das auch, wenn er quasi drum bettelt. Manchmal denke ich mir auch nur einen Teil. Aber es gibt Menschen die sind so böswillig und lassen grundsätzlich kein gutes Haar an allem. Und wundern sich dann wenn sie ein Scheiß Leben haben. Wer immer negativ denkt wird auch nur Negatives erleben. Und vor allem frage ich mich mit welchem Recht sich Leute manchmal ungefragt in dein Leben einmischen wollen. Wenn ich von jemanden die Meinung hören will, frage ich. Ich gebe auch Tips, aber niemals den Satz: DU MUSST DAS SO UND SO MACHEN...Keiner muss irgendwas. Ich kann sagen: versuch es doch mal so und so. Denn ich lebe nicht das Leben anderer Leute. Jeder hat unterschiedliche Empfindungen und nur weil ich Socken sortieren hasse, muss das nicht jeder so sehen. Leute mit Sockenfetisch.....achso nee, das lassen wir lieber...hahaha. 
Nein im ernst, ich kann so negative Menschen nicht mehr ertragen. Ich kann Leute nicht ertragen, die lügen um sich in einem rechten Licht darzustellen. Ich kann Leute nicht ausstehen, die gute Menschen ausnutzen um sich einen Vorteil zu verschaffen. Und Todsünde bei mir ist böswilliges Gerede um Gutes zu zerstören. Dafür müsste es eine Inquisition geben..Gut, nicht gerade der Scheiterhaufen aber so einsperren mit furzenden Hunden, wäre schon geil...oder einen Footballhandschuh  auf die Nase kleben mit Sekundenkleber..glaubt mir, das ist eklig. Nicht für mich, bin da schmerzfrei. Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier. 

Aus welchen Gründen auch immer Menschen sowas machen, ich werde es nicht verstehen, genauso wenig wie Oberflächlichkeit, ihr kennt das? Jemand fragt dich: "Wie geht´s Dir?" Und bevor du antworten kannst wird über sich selbst lamentiert. Wollen doch einige gar nicht wissen wie es einem wirklich geht. Hauptsache man hat der Form halber gefragt. "Ich bin immer für dich da." Genauso ein Schmarrn. Oft gehört und Wenige haben es gehalten. Herr "VONG" würde sagen: "Könnt ich in deim Fresse reim hauen." 
Aber zum Glück ziehe ich diese Menschen nicht mehr an. Ich habe gelernt. :-) Ich bekomme dann anscheinend diesen Verpiss dich Blick. Bis jetzt lag ich immer richtig. 
Oder diese Facebook Sprüche:
"Und dann gibt es diese Menschen, wo du sagst:
Einmal dich mit allem, zum Mitnehmen, und behalten."
Wer es ehrlich meint, dem sage ich toll, wenn durchdacht und machbar, denn geknebelt im Kofferraum will doch auch keiner liegen.
ABER WER MEINT DAS WIRKLICH SO? Glaubt mir, mich will keiner mit Allem und auf Dauer behalten, der mich nicht richtig kennt. Zum Glück lebe ich mit Männern hier. Frauen hätten mich schon erwürgt. Ich kann über Wäscheberge steigen und trinke lieber Kaffee mit Freunden anstatt zu putzen. Ich habe "DEN STUHL" im Schlafzimmer. Einem Schlafzimmer, das geniest hat. Ich kann an Schuhen oder Handtaschen vorbei gehen. Ich kann Kaffeetassen auf der Terrasse vergessen. Ich kann Kotze oder Kacke von den Hunden weg machen ohne zu würgen.  Ich kann mit Jogger und ungeschminkt aus dem Haus gehen, notfalls auch zum Bäcker. Ich kann leere Klorollen stehen lassen. Ich kann nach dem Feiern noch geschminkt ins Bett gehen. Ich kann vom Nachttisch aus die Welt beherrschen. Hahaha. Hier kannst du vom Boden essen, findest immer was. Nee, nicht ganz so schlimm. ^^  Deshalb kann ich auch nicht von Außerirdischen entführt werden, die schmeißen mich nach kürzester Zeit wieder auf die Erde. Zu chaotisch. 

Neid und Gier! Wozu jemand doch in der Lage ist mit solchen Eigenschaften. Ich finde ja, dass hat unsere Menschheit kaputt gemacht. Kriege ausgelöst, Menschen umgebracht, ein ganzes Volk zu Mitläufern gemacht. Und wenn wir nicht aufpassen, passiert das wieder! Das kann schneller gehen als man denkt, wenn ich z.B. unsere Wahlergebnisse sehe. Es gibt wieder zu viele Lemminge, anstatt selbst den Arsch hoch zu bekommen oder mal etwas effizienter nachzudenken, wird gemoppert über die, die eh schon schwach sind. Ja, das macht doch Spaß oder ihr Überschriftenleser? Neid! Neid auf Menschen, die versorgt werden mit dem Nötigsten. Neid auf Menschen die arbeiten wollen, aber nicht dürfen. Neid auf Menschen die aus Kriegsgebieten kommen und die Hölle auf Erden hatten. Nein, ihr wärt natürlich alle dageblieben und hättet gekämpft und notfalls wärt ihr verhungert, habt aber vorher eure Kinder verhungern lassen. So gehört sich das doch wenn man sein Land liebt, oder? Natürlich, die Erde ist ja auch eine Scheibe.  Da muss man schon sehr, sehr schlau sein um so zu denken. Aber das gilt ja nur für die Ausländer, die müssen alle dableiben.  Die besorgten Bürger haben ein angeborenes Nerosyndrom und wir hier in diesem Land sind die Krone der Schöpfung, ist doch klar. Und genau ihr seid die Ersten, die abhauen wenn der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht.  Oder der Nikolaus nur Kartoffeln gebracht hat, obwohl ihr immer artig seid.... Und hört dann  gefälligst auch auf Pilze zu essen, da wohnen Schlümpfe drin. Ja, ich weiß, es gibt auch die Arschgeigen darunter die unseren Staat ausnutzen. Macht unser eigenes Volk aber auch. Das ist so als würde ich den Ast absägen auf dem ich sitze....Mensch ist Mensch und Arsch ist Arsch, egal wo er herkommt. 
Gier. Auch hier könnte ich tausende Beispiele nennen. Den Hals nicht voll bekommen, ist was dran. Ok, ich bin auch gierig nach Brause, aber da schade ich keinem mit. ^^

Und blödes Gerede. Damit kann man Existenzen, Ehen oder sogar Leben zerstören.  Ja, ich war auch schon davon betroffen wie ihr wisst. Ich hatte öfter mal eine Zielscheibe auf der Stirn. Passiert leider wenn man entweder ehrlich ist oder gutmütig. Oder den Arsch an der Sonne hat, wie man so schön sagt. Ich war  ein "Dorn im Auge". Ich war Opfer von Mobbing, zumindest haben es einige versucht.  Ich war einfach nur unbequem. Stimmt, kann ich auch werden. Aber dazu später mehr. Ich bin auf Leute reingefallen, weil ich geglaubt habe. Ich habe vertraut und das wurde schon zu Hauf ausgenutzt. Mein Geldbeutel auch. Und wisst ihr was? Macht mir nichts mehr aus heute, anstrengend und manchmal verletzend in dem Moment, dennoch lehrreich und es hat mich stärker gemacht. Einer meiner Lieblingssprüche lautet:
Bist du gut zu mir, versetze ich Berge für dich. Bist du schlecht zu mir, lasse ich genau diese Berge auf deinen Kopf fallen. Ganz einfach. Nicht heute und nicht morgen, sondern erst wenn du nicht damit rechnest. Dann, wenn es mich gefühlsmäßig nicht mehr kratzt, denn in der Wut verliert der Mensch seinen Verstand.  Ihr kennt mich, was raus muss, muss raus. Unbezahlte Rechnungen mag ich nicht. Und das hat nichts mit link sein oder Rache zu tun. Sondern mit meinem Gerechtigkeitssinn. Ok, ich gebe zu: und mit meinem Stolz. Ja, und dann kann ich zum Eisklotz werden, wenn es sein muss. Und wirklich nur wenn es muss! Es gilt noch für viele tolle Menschen  den Mund auf zu machen, die sich entweder nicht mehr selbst verteidigen können, vielleicht auch verletzt sind, die in Schubladen gesteckt werden, wo sie nicht hingehören. Die ausgenutzt wurden, und als sie "unbequem" waren, entsorgt wurden. Kanonenfutter. Über die Unwahrheiten verbreitet wurden. Über Machenschaften und abgebrühte Verhaltensweisen.  Komischerweise hatte ich bis jetzt Geduld wie ein Ochse. Muss ich mal in mich gehen und analysieren. 

Ihr Hühneraugen, aus meiner Vergangenheit, bekommt ein ganzes Kapitel in dem Buch. Ich habe zwar schon viel raus posaunt, aber nicht alles. Nur das was ich euch wissen lassen wollte. Und jeder der mich kennt weiß, ich kann alles belegen was ich behaupte. Denkt dran:

Wer andere jagt, muss selber laufen.
Ich schreibe lieber. 

Hatte ich ja schon beim letzten Mal erwähnt, wir sind schon eigenartige Wesen und es lohnt sich immer wieder über meine Spezies zu schreiben. Und wir Frauen sind schon, sagen wir mal, etwas speziell. Also ich rede nicht von den Arschloch-Frauen, sondern von den Normalen. Von euch, die sich nicht benehmen  wie eine Ziege auf Koks, weil ein Fingernagel abgebrochenen ist. Bitte, Ladys, der wächst nach. Es sei denn der Finger hängt mit dran, dann dürft ihr heulen. Aber Haare zu verlieren ist schlimmer, glaubt mir.  Die, die zugeben mal zu rülpsen nach einer Cola und Chips. Zeigt doch nur das du nicht aufhören konntest die Tüte leer zu essen.  Die, so wie ich auch, andere Frauen toll finden können und sie nicht als Konkurrenz sehen. Die sich mit uns freuen können und zusammen halten wie Pech und Schwefel. Die nicht oberflächlich sind und an allem  was zu nörgeln haben. NÄK,NÄK,NÄK ist echt nervig.  Die, die nicht aus Gier Nachbars Kirschen interessanter finden. Die helfen wenn sich jemand ihnen anvertraut und diskret sind. Die Anderen Erfolg oder Glück gönnen können. Die Cellulite haben, dick sind, Falten haben, oder, oder, oder. Eben nicht perfekt.  Die auch mal fluchen, so wie ich, und die, die nicht vor mir her fahren im getunten Auto, aber fahren wie auf dem Autoscooter mit Tempo 15 und Dauerbremsen. Wer solche Autos nicht fahren kann, bitte umsteigen auf Bus oder besser zu Fuß gehen.  Die, die niemandem ihre Meinung oder Mode aufzwingen wollen und nicht der Meinung sind etwas Besseres zu sein. Die sich auch mal die Finger schmutzig machen und Reinigungskräfte oder Bedienungen genauso behandeln wie sie behandelt werden möchten.  

Ich liebe euch. Und Brause. Und Eisbonbons. Und alle, mit denen ich tiefsinnige Gespräche führen konnte. Alle, die mich gefragt haben wie es mir geht und eine Antwort abgewartet haben. Alle, die mir immer die Daumen gedrückt haben und mich so nehmen wie ich bin. Die mit mir gefiebert haben bei meiner Genesung. Die mich jetzt fragen ob ich abgenommen habe. :-) Ihr guckt richtig hin. Zu denen ich immer noch Kontakt habe, wenn auch nur sporadisch. Die, die sich nicht belabern lassen und mich verteidigen, auch wenn ich nicht dabei bin. Die mich selbst fragen, wenn mal wieder die Gerüchteküche brodelt. Die, die zu Hause bleiben und nicht Zug fahren bei Hitze ohne Deo. Alle, die mir Dinge anvertrauen oder mich um Rat fragen. Ihr macht mir Hoffnung. Ihr seid der Grund warum ich an das Gute glaube. Und an mich selbst. 

Und immer dran denken, wer hinter dem Rücken redet, hat die richtige Position um genau diesen runter zu rutschen. 

Ach ja...und:
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sich bei Facebook aufregen. 

Tschöööö

P.S. Ich schreibe wie ich rede, manchmal ohne Punkt und Komma. Ich bin weder Journalistin noch Schriftstellerin. Sondern nur ein Mensch mit vielen Wörtern im Kopf. Wollte es nur mal erwähnt haben.